Aus Schüler werden Kajakfahrer

RS plus & Fachoberschule Untermosel kooperiert mit WSC Untermosel

Kooperation WSC Untermosel Schule Kobern

Schulleiter Dieter Kugler von der RS plus und FOS Untermosel sowie Vorstandsmitglied Gerd Haag vom WSC Untermosel vor der Schüler-AG-Kajak-Gruppe. Betreut wird die AG von den Sozialarbeitern Daniel Kendel und Alexander Knopp. (Foto: Daniel Kendel)


Kobern-Gondorf. Die Realschule plus und Fachoberschule Untermosel in Kobern-Gondorf und der Wassersportclub Kobern gestalten gemeinsam einen Unterricht der besonderen Art. Mit den vereinseigenen Booten lernen die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung speziell ausgebildeter Lehrkräfte Kajakfahren auf der Mosel. Dank der Unterstützung durch das Hotel Pistono, in dessen Schwimmbecken die Schüler das ungewohnte Gefühl des Kenterns erfahren konnten, sind sie nun bestens gewappnet für die Fahrten vom vereinseignen Bootshaus nach Winningen oder Niederfell, bei der auch Aspekte des Umwelt- und Naturschutzes thematisiert werden. „Durch die Kooperation mit der Schule in Kobern-Gondorf können wir unsere Begeisterung für den Kanu- und Wassersport mit jungen Menschen teilen und helfen mit, die Mosel als Natur- und Freiheitsraum zu bewahren,“ so Gerd Haag vom WSC Untermosel.

Pressemitteilung W.S.C. Untermosel e.V. in Kooperation mit der RS plus und FOS Untermosel

Weitere Infos:
Wir von hier - Rhein-Zeitung - Online-Portal

Der ungünstigen Witterung getrotzt

WSC Untermosel hat am 5. Mai 2019 offiziell seine Saison eröffnet

wsc anpaddeln 2019 1

Eine kleine Kanutengruppe des W.S.C. Untermosel e.V. auf dem Weg nach Koblenz-Metternich. (Foto: Karen Mohrdieck-Türpe)


Wenn das Wetter für das Anpaddeln der Saison 2019 auch nicht 100%ig mitspielte – es blieb, bis auf ein paar kleinere Regenschauer abgesehen – doch meistens trocken. Eine kleine Kanutengruppe begab sich morgens am ersten Mai-Sonntag auf den Weg von Kobern nach Koblenz-Metternich. Auf der knapp 15 km langen Flussstrecke, moselabwärts, kamen alle Teilnehmer trotz wideriger Witterung gut klar und erreichten um die Mittagszeit das Wassersportgelände des WSC Koblenz-Metternich. Die Vorsitzende Karen Mohrdieck-Türpe empfing dort alle Kanuten und organisierte den Ab- und Rücktransport.

Danach ließen es sich sich alle beim Grillen auf dem WSC-Gelände gut gehen und verlebten dort einen schönen Sonntagnachmittag. Das Anpaddeln wurde von Club-Mitglied Sebastian Probstfeld organisiert.

Anpaddeln 2019 beim WSC Untermosel

Die Fotos zeigen die Kanuten bei der Abfahrt in Kobern-Gondorf. (Fotos: Karen Mohrdieck-Türpe)

 

Pressemitteilung W.S.C. Untermosel e.V.

Startklar für die nahende Paddelsaison

Viele Helfer brachten das Gelände wieder in guten Zustand

Frühjahrsarbeitstag 2019 an der Mosel in Kobern

Mitglieder des W.S.C. brachten das Gelände für die nahende Wassersport-Saison wieder in guten Zustand. (Foto: Privat)


KOBERN-GONDORF. Der Wassersportclub Untermosel e.V. (WSC) hat an seinem Frühjahrsarbeitstag sein Gelände und das Bootshaus an der Mosel für die nahende Paddelsaison 2019 hergerichet. Bei schönem Wetter packten wie gewohnt viele Helfer tatkräftig mit an. Dafür ganz herzlichen Dank an alle Helfer für ihren Einsatz!

Pressemitteilung W.S.C. Untermosel e.V.

Müll an der Mosel rund um Kobern-Gondorf eingesammelt

Nach dem Vorbild „Paddeln für saubere Flüsse und Meere“

20190224 wsc collage web

Die Paddlergruppe des W.S.C. Untermosel e.V. um Andreas Urban, Sebastian Probstfeld, Sascha Kipka und Hardy Türpe sammelten Müll rund um den Flussbereich in Kobern-Gondorf. (Foto: Privat)


Nach einer Sonntagstour an der Mosel rund um Kobern-Gondorf wurde die spontane Idee geboren, eine freiwillige Müllsammelaktion durchzuführen. Dabei wurde festgestellt, dass nach dem letzten kleinen Hochwasser sich sehr viel Unrat (meistens Plastik) angesammelt hatte und das vorwiegend an vom Land unzugänglichen Stellen.

„Als Vorbild für diese Umweltaktion dient das Winninger „Clean-River Projekt“ von Stephan Horch, mit dem wir auch diesbezüglich Kontakt aufgenommen haben“, so Andreas Urban von der W.S.C.-Paddlergruppe. „Wir möchten damit für das Projekt in Winningen unterstützend werben, aber auch gleichzeitig das Umweltbewusstsein weiter schärfen.“

So setze die Sonntags-Paddlergruppe des WSC Untermosel das kurzfristig geplante Projekt am Sonntagvormittag, 24. Februar 2019, um. Neben Plastik wurde auch weiterer Unrat wie z.B. illegal entsorgte Waschbecken eingesammelt. Sportwart Hardy Türpe konnte die Ortsgemeinde Kobern-Gondorf direkt dafür gewinnen, den eingesammelten Müll zu entsorgen.

Der W.S.C. Untermosel hat damit aktiv etwas gegen die Vermüllung des Flussbereichs rund um Kobern-Gondorf und für den Umweltschutz getan. Es ist auch keine einmalige Aktion des kleinen Vereins. Denn der WSC hat schon seit einigen Jahrzehnten immer wieder solche Säuberungsaktionen an der Mosel durchgeführt – so soll es auch in der Zukunft sein. Vor allem möchte der Verein für eine umwelt- und verantwortungsbewusste Nutzung der schönen Naturlandschaft an der Mosel werben.

Pressemitteilung W.S.C. Untermosel e.V.

Seite 1 von 2

Wetter

 

© 2018 Wassersportclub Untermosel e.V.  ·  Mitglied im Deutschen Kanuverband & Kanuverband Rheinland

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Siehe Datenschutz.
Weitere Informationen    Ok